Schwanzus longus

Nachdem ich seit gefühlten 4 Wochen Blog schreiben will, und mir ungefähr 5 verschiedene Themen wirr im Kopf rumschwirren, fang ich jetzt mal gleich mit nem heißen Eisen an.

Männer und Frauen und Schwänze und Mösen. Ähm, ja. Dann wollen wir mal.

Es gibt da ja auf Twitter, und ich nehme an, auch auf anderen Onlineplattformen, diese ungute Marotte, irgendwelchen Frauen unaufgefordert seinen Schniedel per DM oder ganz öffentlich mitten auf TL entgegenzustrecken. Was das soll, wird wohl das ewige Geheimnis der betreffenden Zeitgenossen bleiben. Manche machen es vielleicht weil sie so ne Art online-Exhibitionist sind, oder es genießen, wenn sie den Frauen so eins reinwürgen können, aber die meisten scheinen echt zu denken dass ihr Exemplar ganz besonders gutaussehend und zeigenswert ist und Frau in notgeile Begeisterungsstürme ausbricht.

Tja nun.

Ich weiß ja nicht, ob für den durchschnittlichen Mann ein Loch einfach ein Loch ist und gut, aber ich persönlich finde, dass es unter den Tausenden von Fotos und Gifs auch furchtbar häßliche Mösen gibt. Echt unappetitliche Exemplare. Und so verhält es sich auch mit Schwänzen. Kann ja keiner was dafür, wobei es immer Optimierungsmöglichkeiten gibt, von nem ordentlichen Haarschnitt bis zum Arztbesuch um die ….naja das spar ich mir jetzt…😨

Aber 99,3% der Frauen käme es im Leben nicht in den Sinn, den Flirt durch ein Fotzenfoto zu unterstützen. Lasst es also einfach sein, Kerle. Es ist selten mal einer dabei, der wirklich gut rüberkommt und fotogen ist. Ok?

Dabei kommt es noch nicht mal auf die Größe an. Ach ja. Größe.

Aaaaaalso…hierzu ein paar grundsätzliche Gedanken.

Groß ist toll. Zu groß ist gar nicht toll. Ab einem bestimmten Punkt tut es echt weh wenn er tief stößt. Zu dick und Frau kann deep throat knicken, zumindest wenn sie keine Boa Constrictor ist und noch eigene Zähne hat. Und wer kennt sie nicht, diese geradezu lachhaft großen “big black cock”- Riesenprügel aus den Pornos, die aber immer auf Halbmast hängen und nie richtig hart sind, weil Mann dann wahrscheinlich ohnmächtig werden würde wenn ihm nen Meter weiter oben 2 l Blut fehlen.

Kleiner oder dünner ist nicht schlimm. Keine Frau, die in einen Mann wirklich verliebt ist, lässt ihn wegen eines kleinen Schwanzes fallen wenn das restliche Paket stimmt. Allerdings braucht ein arg minderausgestatteter Mann Phantasie und Spielzeug. Ein Sleeve, ein Dildo oder plug im einen Loch, während er sich mit dem anderen beschäftigt, Finger, Fäuste, oder vielleicht sogar (gemeinsamer?) Sex irgendeiner Art mit besser ausgestatteten Männern. Lasst euch was einfallen.

Was aber total lächerlich ist, sind gefakte oder geschönte Bilder oder erlogene Maße. Was nutzt es mir denn, wenn die 19×5,5 in Wirklichkeit nur halb so groß sind? Aber gut, es gibt ja auch Frauen, die die 40kg zuviel vorher verschweigen und dann sind die über Nacht plötzlich da…sowas kommt beim ersten und letzten rl Treffen dann auch immer gut.

Lange Rede kurzer Sinn…Dass Size total unwichtig ist, stimmt nicht. Auch wenn das immer behauptet wird. (Ich könnte mir übrigens auch vorstellen, dass diese dauerüberdehnten Extremfisting-Muschis es auch nicht wirklich bringen)

Aber riesig bringt auch vorher oft ungeahnte und von Anderen gerne belächelte, jedoch sehr reale Probleme, und mit Spielzeug und Geschick lässt sich viel -bzw wenig – ausgleichen.

In diesem Sinne, frohe Weihnachten und viel Spielzeug unterm Baum. 😊😉

 

 

 

Standard